Blockflöte

Die Blockflöte gehört zu den Holzblasinstrumenten. Die meisten Schülerinnen und Schüler beginnen auf Sopran-Blockflöten zu spielen, es gibt aber auch Sopranino-, Alt-, Tenor- und Bass-Blockflöten. Die Blockflöte wird häufig unterschätzt und ist als AnfängerInnen-Instrument verschrien. Dabei ist sie ein anspruchsvolles Melodieinstrument, mit dem die Schülerinnen und Schüler schon nach kurzer Lernzeit tolle Stücke spielen können, und sowohl für Soloauftritte als auch für den Einsatz in Ensembles hervorragend geeignet. Die Literatur für Blockflöte reicht von mittelalterlicher bis hin zu zeitgenössischer Musik.

 

Empfohlenes Alter für den Unterrichtsbeginn

ca. 6–7 Jahre

Art des Unterrichts

Einzel- und Kleingruppenunterricht, wir empfehlen die Mitwirkung in Ensembles

Vorkenntnisse

nicht erforderlich, wir empfehlen den Besuch der EMP

Leihinstrumente

keine

Anschaffungskosten für ein neues Instrument

Plastikflöte für den Anfang ca. 30 Euro

Holzflöten ab 150 Euro

Mitspielmöglichkeiten

Flötenensemble

Lehrkräfte

Maren Kloser

kommt aus Hard

an der Schule seit 2015

unterrichtet Blockflöte

Monika Köbanyai

kommt aus Ungarn

an der Schule seit 1991

unterrichtet Fagott, Blockflöte

Veronika Ortner-Dehmke

kommt aus Bregenz

an der Schule seit 1988

unterrichtet Querflöte, Blockflöte, Ensembles

Landesfachgruppenleiterin Querflöte und Blockflöte

Mentorin der Lehrpraxis am Landeskonservatorium Feldkirch

Heidrun Pflüger

kommt aus Uznach (Schweiz)

an der Schule seit 1988

unterrichtet Oboe, Blockflöte