Hackbrett

Das Hackbrett zählt zu den Saiteninstrumenten. Die Saiten werden mit kleinen hölzernen Klöppeln angeschlagen, die teilweise mit Filz oder Leder überzogen sind.

Im alpenländischen Raum existieren diatonisch (Steiermark, Osttirol) und chromatisch (Salzburg) gestimmte Hackbretter. Letztere Variante wird vorzugsweise in Ensembles eingesetzt, vor allem für Alte Musik und für Volksmusik in Stubenmusikbesetzung.

 

Empfohlenes Alter für den Unterrichtsbeginn

6–7 Jahre

Art des Unterrichts

Einzel- und Kleingruppenunterricht

Vorkenntnisse

nicht erforderlich, wir empfehlen den Besuch der EMP

Leihinstrumente

bei der Lehrkraft nachfragen

Anschaffungskosten für ein neues Instrument

Instrument für den Anfang ab 900 Euro

Mitspielmöglichkeiten

verschiedene Ensembles von Volks- über Barockmusik bis hin zu zeitgenössischer Musik

Lehrkräfte

Sonja Bühler-Schuler

kommt aus Wertach im Allgäu

an der Schule seit 1990

unterrichtet Harfe und Hackbrett

Landesfachbereichsleiterin für Volksmusikinstrumente