Percussion

Die Perkussion zählt zu den ältesten Formen des Musizierens. In den verschiedenen Weltgegenden haben sich im Lauf der Menschheitsgeschichte unzählige Schlag- und Effektinstrumente entwickelt, weshalb es kaum eine abwechslungsreichere Instrumentengruppe gibt.

Wir stellen unseren Schülerinnen und Schülern eine außergewöhnlich breite Palette an Perkussionsinstrumenten zur Verfügung, so zum Beispiel die Bougarabou, eine Kelchtrommel aus Westafrika, den Berimbau, einen brasilianischen Musikbogen, oder das Waterphone, eine US-amerikanische Weiterentwicklung der tibetischen Wassertrommel. Aber auch Congas und Bongos, Steel Drums, Caisas, Rahmentrommeln, Trommeln, Cajons und Sansulas warten darauf, von unseren Schülerinnen und Schülern gespielt zu werden.

Perkussionsinstrumente kommen in klassischen Orchestern, vor allem aber in Jazz- und Popformationen zum Einsatz.

 

Empfohlenes Alter für den Unterrichtsbeginn

ab ca. 6 Jahren

Art des Unterrichts

Einzel- und Kleingruppenunterricht; wir empfehlen die Teilnahme an Spielkreisen und Ensembles

Vorkenntnisse

nicht erforderlich, wir empfehlen den Besuch der EMP

Leihinstrumente

keine

Anschaffungskosten für ein neues Instrument

Es gibt so viele Instrumente. Fragen Sie bitte bei der Lehrperson nach.

Mitspielmöglichkeiten

Spielkreise

verschiedene Ensembles, Bands in Jazz, Pop, Rock

Lehrkräfte

Günther Bachstein

kommt aus Bregenz

an der Schule seit 1991

unterrichtet Percussion und Drumset

Michael „Mahdi“ Milla

kommt aus Lindau

an der Schule seit 2016

unterrichtet Percussion und Schlagzeug