Orchester der Musikschule Bregenz


Im Musikschulorchester Bregenz (MSO) sind alle Instrumente des klassischen Symphonieorchesters willkommen: Geigen, Bratschen, Celli, Kontrabässe, Oboen, Querflöten, Klarinetten, Fagotte, Trompeten, Hörner, Posaunen, bei Bedarf Tuba, Pauken und das benötigte Schlagwerk.

Das pädagogische Konzept unseres Orchesters sieht eine Mitwirkung ab dem 11. Lebensjahr und einer gewissen technischen Versiertheit am Instrument vor. Die Entscheidung, ob ein Mitwirken schon möglich ist, wird im Team aller beteiligten Lehrpersonen entschieden.  Auch ist uns wichtig, dass alle Konzerte von den Kindern und Jugendlichen selbst gemeistert werden. Außer in besonderen Notfällen ist eine Mitwirkung von Aushilfen oder Lehrpersonen nicht vorgesehen.

Zu den Highlights des Schuljahres gehören die Mitwirkung bei „Musik am Platz“ und traditionell die letzten Programmpunkte des Schlusskonzertes. 

Ganz besonders freuen wir uns alle zwei Jahre auf das Musical, welches wir in Zusammenarbeit mit den Gesangs- und Tanzklassen realisieren. Die Konzerte finden im Festspielhaus Bregenz und im Theater am Kornmarkt statt.

In regelmäßigen Abständen findet ein Austausch mit unserer Partnermusikschule in Eppan/Südtirol statt. Entweder reisen wir gemeinsam zu einer Orchesterfreizeit ins benachbarten Deutschland, oder unser Orchester fährt einige Tage nach Südtirol. Mit den Südtiroler MusikerInnen wachsen wir dann zu einem Jugendorchester mit ca. 50 Mitwirkenden an, was  beeindruckende Konzerte ermöglicht.

 

Das Orchester probt mittwochs von 17:30 bis 19:30 im Vortragssaal der Volksschule Schendlingen.

Leitung: Martin Deuring

 

 

Wer das Orchester noch nicht kennt, ist herzlich eingeladen, folgende Veranstaltungen zu besuchen:

 

18. Dez. 2018: Weihnachtsmusical im Festspielhaus Bregenz

15. Juni 2018: Musik am Platz - mit SchülerInnen der Partnermusikschule Eppan

28. Juni 2018: Schlusskonzert im Theater am Kornmarkt